Sicher-Stark-Training für Vereine und Fußballverbände

"Geh nie mit einem Fremden mit!" 

„Lass dich nicht ansprechen“ oder „Geh mit niemandem mit“ – diese Sätze sagen Eltern ihren Kindern oft. Und doch werden viele Minderjährige immer wieder Opfer von sexueller Gewalt oder Straftaten.

Wie man Kinder davor bewahrt, Opfer zu werden!

Wenn Kinder plötzlich spurlos verschwinden, stockt allen der Atem. Das Schlimmste wird befürchtet, denn sexueller Missbrauch an Mädchen und Jungen kann fast überall und jederzeit geschehen. Kinder lassen sich leicht verschleppen und weglocken. Dies beweisen wir jede Woche in den Sicherheitsschulungen. 

 

 

Das kann auf dem Schulweg passieren, auf dem Spielplatz oder auch im Sportverein, auf dem Fußballplatz.

Das Sicher-Stark-Team hilft Fußballverbänden und Vereinen seit vielen Jahren, in realitätsbezogenen Rollenspielen, Gefahren zu erkennen und zu verhindern.  

In dem Sicher-Stark-Training wird auf dem Fußballplatz gezeigt, wie leicht es ist, ein Kind aus der vertrauten Gruppe zu lösen und es unter einem Vorwand vom Vereinsgelände zu locken. In fast allen Fällen gelingt es den hochqualifizierten Präventionsexperten.

Das Kind geht mit einem Fremden sogar unter den Blicken der Mitspieler oder auch des Fußballtrainers mit. 

Im Anschluss an diese Demonstration erfolgt ein intensives Präventionstraining mit den Kindern.

Im Mittelpunkt steht dabei, wie sich die Mädchen und Jungen in möglichen Gefahrensituationen richtig verhalten sollen. Die Sicher-Stark-Präventionsexperten ermutigen die Kinder, auf ihr Bauchgefühl zu hören.

Sollte sich ein mulmiges Gefühl einstellen, können die Kinder sich nicht mehr sicher sein, dass ihnen nichts passiert. Sie lernen, auf ihr Bauchgefühl zu hören und sich verbal und körperlich zu wehren.

 

 

Hier sehen Sie eine Beispielentführung auf dem Fußballplatz! 

Schauen Sie sich den Fernsehbericht an.  

 

Daher ist es wichtig, die Selbstsicherheit und Selbstbehauptung zu stärken.

Durch das Training erhalten die Kinder mehr Sicherheit gegen die alltäglichen Gefahren.   

Das Sicher-Stark-Training ist für Kinder ab fünf Jahren konzipiert worden.

Die Schulungen werden nach der Orientierungshilfe des Deutschen

Fußball-Bund “Kinderschutz im Verein” durchgeführt. 


Das Sicher-Stark-Training zielt insbesondere auf die besonderen Gegebenheiten des Vereins und deren Vereinsmitglieder ab. 

Zum Beispiel werden folgende Fragen geklärt:

  • Auf was muss ich auf dem Weg zum Sportplatz achten?  
  • Wer darf mich am Sportplatz abholen? 
  • Wer darf in die Umkleidekabine? 
  • Was dürfen Trainer/Innen?  
  • Wer darf ggfls. mit mir duschen? 
  • Wer darf mich anziehen?  
  • Wo kann ich Hilfe bekommen? 
  • Gibt es Notinseln? 
  • Gibt es einen Kinderschutzbeauftragten im Verein? 
  • u.a.

Es können nicht nur Eltern und Kinder geschult werden, sondern in externen Seminaren auch Betreuer und Trainer. 

 

Kosten: individuelle  Anfrage stellen.

Dauer: 4 Stunden + 2 Stunden Auf-/ Abbau oder individuell in der Fußballtrainingszeit  

Termin: nach Vereinbarung 

Kinderhörbuch

Wie Ihre Kinder sicher und stark werden können