Fachleiter-Online-Seminar mit Ralf Schmitz

Online-Seminar für Kita-Leiter und Grundschulleiter für den Themenbereich „Neue Medien und die Zukunft 2018 “: 
Was müssen Erzieher /Lehrkräfte wissen? 

Medienreferent und Sicherheitsexperte an GS / Kindergarten

09. November 2015 | 14:00 – 16:00 Uhr 

10. November 2015 | 14:00 – 16:00 Uhr 

mit anschließendem Live-Chat

Online Seminar Anmelden

THEMENINHALTE IM WEBINAR

Kinderchats, WhatsApp, sichere Internetseiten, Viren, Schadsoftware, die Alternative für Facebook und YouTube & Co:  

Kinder wachsen mit dem Internet auf !  Sie auch?  

Erlebnis- und Erfahrungswelten von Schülerinnen und Schülern sind heute immer auch „digital“ − sie kommen mit Handy, Tablet, Laptop in die Schule, oder in die Kita chatten, kommunizieren über Younow, WhatsApp, Skype und andere Messenger-Dienste googeln“ Informationen im Internet, posten in verschiedenen Netzwerken und laden Videos hoch oder tauschen untereinander. Durch die Verbreitung von rasenden Informationen nehmen aber auch die Internetgefahren zu. Einerseits stört die Nutzung von Tablets, Smartphones den Kitaalltag / Schulalltag, andererseits ist die aktive und kompetente Nutzung des Internets zur Qualifikation geworden. Schulleitungen, LehrerInnen, Kita-Leiter, Erzieher können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, müssen aber auch die Gefahren und Hintergründe kennen.  Hierzu müssen sie nicht technisch versierter als die Kinder selbst sein − eine generelle Grundkenntnis über die aktuellen Trends des „Web 4.0“, aber auch ein bewusster Blick auf die eher kritisch zu beurteilenden Nutzungsmöglichkeiten bieten eine solide Basis für eine pädagogische Begleitung von Kindern.

 

Sie lernen:

 wie die Zukunft des Internet für Lehrkräfte und Kinder aussieht und welche neuen Trends kommen werden. 

 welche riskanten Nutzungsmöglichkeiten es pädagogisch zu begleiten gilt in der Kita alternativ in der Grundschule 

 wie sich die eigene Medienkompetenz und die der Lehrkräfte sowie der Kinder fördern und steigern lassen können.
 wie sich digitale Medien einfach, kostenfrei und unkompliziert in den schulischen / Kita-Alltag und Unterricht integrieren lassen.

Der Referent

 Ralf Schmitz arbeitet seit über 20 Jahren an über 3000 Grundschulen /Kitas und berichtet aus seiner Lebenserfahrung und Umgang mit den neuen Medien. 

 Er konzipiert und begleitet seit vielen Jahren Informationsveranstaltungen, Medientrainings, Fortbildungen, Sicherheitsprojekte und Workshops zum Thema „Gefahren im Internet" und Kindersicherheit" . Mit dieser Fortbildung richtet er sich an Schulleiter und Lehrkräfte, Erzieher, Schulaufsichten, Bildungseinrichtungen, Familienzentren sowie soziale und kirchliche Einrichtungen und Verbände.

Schulleiter / Kitaleiter können 50% Fördermittel für Fortbildungen erhalten.


Online Seminar Anmelden

Gästebuch

Eintragen

Petra Horn 17.05.16 - 09:26

Hallo Sicher-Stark-Team,
ich dachte eigentlich, ich wüsste ganz gut Bescheid im Internet. Jetzt denke ich, ich werde die
Internetseite „sicher-stark.de in nächster Zeit öfter mal
konsultieren müssen, den die vielen guten Sicherheitstipps haben mich doch erstaunt aber sehr weitergeholfen, bei der Absicherung meiner Geräte. Macht weiter soooo......

Peter Schüller 25.03.16 - 15:47

Danke für den sehr interessanten Nachmittag. Die Inhalte sind wirklich eine Bereicherung für jedes Kind. Ich konnte viel mitnehmen und werde versuchen, an der Grundschule einen Sicherheitskurs zu bewegen. Mal schauen ob die Lehrer zu überzeugen sind.

Sandra Weiler 05.12.15 - 10:45

Danke nochmal für die vielen Ratschläge und guten Sicherheitstipps. Sie sind aus der Praxis für die Praxis. Die Anmeldung war kinderleicht und die Infomails und Beschreibungen konnte ich gut umsetzen. Ich werde jetzt mal versuchen in der Grundschule was auf die Beine zu stellen. Machen Sie weiter so...

Petra Much Mutter 17.10.15 - 12:51

Sehr geehrter Herr Schmitz, Ihre Online-Eltern-Kurse sind wirklich eine Bereicherung für die Familien. Ich konnte viel gute und wertvolle Tipps mitnehmen. Machen Sie weiter so. Die Tricks waren wirklich gut und meine Kinder nutzen Sie auch schon.

Frank Mieland Vater 10.10.15 - 10:52

Vielen Dank nochmal das Sie unsere beiden Rechner (Familien PC und Kinder PC) frei von Viren gemacht haben. Beide laufen jetzt wieder 50 % schneller. Sie sind Spitze in Reaktionszeit und Service. Wir werden Sie weiterempfehlen.

Michaela Bauer 04.10.15 - 16:18

Liebes Sicher-Stark-Team,

mein Arbeitgeber ist sehr angetan von Ihrem Konzept. Momentan überlegen wir die ganzen Lehrkräfte schulen zu lassen, da wir 100 % überzeugt sind. Ich würde gerne ihre Daten speichern und mich wieder bei Ihnen melden!

MFG

C. Lange

Peter Frings 44 Jahre 07.09.15 - 17:31

Klasse Webinar, viele Informationen, gute Tipps, machen Sie weiter so.....

Andrea Müller 44 J. Mutter 21.08.15 - 11:24

Ich fand das Webinar wirklich sehr gut. Die Themen wurden von Herrn Schmitz kurz, pregnat auf den Punkt gebracht und die vielen guten Kinderseiten wurden bereits von meine Kind umgesetzt.Ich kann nur jedem Elternteil und Lehrkräften so ein Webinar empfehlen, um die Medienkompetenz der Kinder zu erhöhen. Vielen lieben Dank.

Heiko Natz 06.02.15 - 14:39

Ich finde grade in der heutigen Zeit, wo das Internet der ständige Begleiter von Menschen ist und das auch schon bei Kindern im Alter von 6 Jahren beginnt, dass diese Zugang zum Internet haben, ist es wichtig, dass die Kinder gut aufgeklärt sind! Im Internet lauern schließlich viele Gefahren, die von Kindern nicht richtig eingschätzt werden können. Und grade deshalb ist es gut, wenn man sich rechtzeitig Zeit nimmt und mit seinen Kindern über das Internet redet und dass es nunmal nicht nur Quelle für viele verscchiedene Spiele, Apps und Social Media Portale ist. Man muss ihnen klar machen, wie leicht es ist, sich im Internet mal zu "verklicken" und dann auf einer unseriösen Seite zu landen. Dann wird den Kindern auch bewusst, ab wann sie ihre Aktivitäten im Internet abbrechen müssen. Was mich aber auch sehr stutzig macht ist, dass wohl einige Eltern der Ansicht sind, es sei nicht von Nöten ihre Kinder aufzuklären und das verstehe ich nicht. Wie sollen die Kinder das denn sonst lernen? - Natürlich kommen jetzt manche an und meinen, dass sie es auch alleine erlernt hätten, aber seien wir mal ehrlich, als wir das Internet auf eigene Faust entdeckten, da war es noch nicht so ausgereift und riesig, wie es das jetzt nunmal ist. Ich habe auch mal etwaws recherchiert, weil ich eigentlich der Annahme war, dass es die Pficht der Eltern sei ihre Kinder aufzuklären, und bin dabei auf die Seite eines Rechtsanwaltes gestoßen, der genauer auf das Thema eingegangen ist: https://www.aid24.de/rechtsblog/muessen-eltern-ihre-kinder-vor-der-internetnutzung-belehren Meiner Ansicht nach ist es auch gar nicht moralisch vertretbar seine Kinder da einfach blind hineinspringen zu lassen! Es liegt schließlich an den Eltern, die Kinder zu schützen und da ist es doch egal, ob das nun physisch ist oder virtuell im Internet!!!

Mike Schröder 44J. Vater 27.01.15 - 08:02

Ein Webinar was sich wirklich lohnt. Ich konnte in der kürze der Zeit meine sämtlichen Fragen dem Dozenten stellen, wo ich im Netz 10 Stunden und mehr gebraucht hätte. Der Unkostenbeitrag hat sich wirklich gelohnt und jetzt weis ich wie ich meine Kinder richtig schützen kann. Auch meiner Frau hab ich den Trick mit dem Passwörter bereits verraten. Sie kann sich jetzt 30 Passwörter und mehr einfach merken.

1-10 von 46 Einträgen 

Verbreiten Sie unsere Schulleiter-Webinare

Die Sicher-Stark-Seite auf Twitter

Die Sicher-Stark-Gruppe auf Xing würde sich freuen, wenn Sie der Gruppe beitreten

 

Sicher-Stark bei google Plus