Experiment Kindesentführung macht Eltern sprachlos

Joey Salads hat in einem Experiment verdeutlicht wie einfach es ist, das Vertrauen eines Kindes zu gewinnen. Kinder werden auf einem Spielplatz angesprochen, entführt. Bereits ein kleiner Hund scheint als Lockvogel zu genügen.

Er konfrontiert Mütter mit der Tatsache, dass ihre Sprösslinge problemlos direkt vor ihren Augen entführt werden können.

Aber zunächst holte sich Salads bei den Frauen die Erlaubnis ein, ihr Kind testen zu dürfen. Würden die Kleinen mit einem Fremden mitgehen? Geschweige denn sich mit ihm überhaupt unterhalten? Alle drei befragten Mütter glaubten nicht daran, dass Ihr Kind mitgeht. Die Nachfrage, ob sie über dieses Thema schon mit ihren Kindern gesprochen hätten, bejahten sie sofort. Doch in der Praxis sieht es dann doch ganz anders aus.

“Kinder werden auf einem Spielplatz für einen Test entführt!”

Sobald Joey Salads mit seinem winzigen, weißen Hund auf die spielenden Kinder zutrat, hatten sie großes Interesse an dem Fremden. Dann musste er sie nur noch mit der Lüge locken, er hätte woanders noch weitere niedliche Hündchen. Er konnte die Kinder sogar an die Hand nehmen und so zusammen mit ihnen vom Spielplatz verschwinden. Die Mütter waren fassungslos.

In den USA  werden täglich über 700 Kinder gekidnappt. Eine alarmierende Zahl, gegen die dringend etwas getan werden muss. Um das zu verhindern, arbeitet Sicher-Stark mit solchen und vielen weiteren Rollenspielen in den Präventionskursen. 

Wir schützen Ihr Kind, damit es nicht Opfer von Gewalt, Missbrauch, Mobbing, Übergriffe wird. Wir erhöhen die Sicherheit Ihrer Kinder und das nicht nur im Internet!

Um sich gezielter über das Angebot und Ihre Interessen informieren zu können, wählen Sie bitte die für Sie passende Kategorie:

  Hier geht's zu den Seiten für Eltern, Familie und Schulen    Feedback von Eltern Schulleitungen zum Sicher-Stark-Team    Hier geht's zu den Seiten für Medien, Presse und Journalisten

Eltern-/Kinderkurse, Schulkurse,  Feedback von Eltern,  Was schreibt die Presse? 

Über 500.000 Eltern und 4500 Grundschulen, Kitas schenken uns ihr Vertrauen! Warum weitersuchen?

Schützen Sie Ihre Kinder vor den Gefahren und das nicht nur im Internet. Wir machen Ihr Kind sicher und stark, bevor es zu spät ist!

Nutzen Sie unser Know-how aus über 15 jähriger Präventionsarbeit und lassen Sie Ihr Kind nur von hauptberuflichen Vollprofis schulen. Leider achten zu wenige Eltern auf Qualitätsmerkmale, um Ihr Kind im Umgang mit Mobbing, Gewalt, Internetgefahren, Selbstbewusstsein steigern, "NEIN" sagen lernen, Erpressung, Anmache, Pöbeleien, Beleidigungen, Konflikten unter Gleichaltrigen und gegen Missbrauch durch Erwachsene wirkungsvoll und frühzeitig zu schulen.

Für viele Eltern und Schulleitungen ist nur der Unkostenbeitrag das Entscheidungskriterium. Wer der Dozent ist, welche Erfahrung dieser besitzt oder wie er die Kinder spielerisch sensibilisiert und schützt ist hingegen nicht wichtig, oder?

Hauptsache der Kurs ist billig oder kostet nichts.  

Dass die Kinder Zugabe schreien, mit den Füßen vor Begeisterung auf den Boden trampeln weil es Ihnen so toll beim Sicher-Stark-Kurs gefallen hat, ist nicht so wichtig oder doch? 

Was das Kind behalten hat oder welche Nachhaltigkeit nach den Präventionskursen/ Schulungen eingetreten ist,welche Evaluation stattgefunden hat, ist nicht wichtig oder doch?

Was nützen Veranstaltungen die billig sind aber wo der Lernerfolg ausbleibt oder wo die Kinder mehr Ängste als vorher haben, nur weil sie von einem Laie geschult wurden? 

 

"Qualität hat ihren Preis!"

 

Qualität hat ihren Preis das sehen Sie bei Autos, Beleidung und vielen Dingen des täglichen Lebens aber bei den eigenen Kindern spart man oder nicht?   

 

Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, dass Ihr Kind von den besten Tipps nur dann profitieren kann, wenn es auch zielgruppengerecht geschult wird. Dagegen richten viele Hilfsorganisationen und Anbieter ihre Angebote ohne Unterschied an alle Kinder von den 5 und 17 Jahren.

Die Qualität solcher Angebote ist jedoch fraglich, denn ein 17-jähriges Mädchen oder ein Junge haben hat ganz andere Probleme, Sorgen und Bedürfnisse als ein 10-jähriges Mädchen oder Junge. Auch die Eltern der 17-jährigen haben andere Sorgen und Probleme. 

Fragen Sie sich: Warum will ich das? Wie bereichert es mein Leben oder das Leben meines Kindes? Wie fühle ich mich dann, wie fühlt sich mein Kind dann?

Man kann heute nur Probleme und Sorgen lösen, wenn man zielgruppengerecht arbeitet. Was heißt das konkret? 

Die Sicher-Stark-Initiative hat sich als einzige Organisation in Deutschland auf die Primarstufe (Kinder im Grundschulalter und Kita) spezialisiert und bietet deshalb keine Schulungen für Schüler aus Hauptschulen, Realschulen, Sonderschulen und Gymnasien an. Hier müssten ganz andere Präventionskonzepte erst entwickelt werden. Jedoch können bei uns auch Kindergartenkinder präventionsgerecht geschult werden, wenn Sie den Einschulungstest bestanden haben. 

Auch die  Sicherheitsprodukte  und der Safer-Family-Kurs für die ganze Familie wurden ausschließlich für Familien und Lehrkräfte entwickelt. 

Jedes Elternteil sollte sich bereits in der Kindergarten- oder Grundschulzeit fragen, "Wie schütze ich mein Kind richtig und wirkungsvoll?" Was bringt es mir? Sehen Sie immer den Wert. Geben Sie Geld nicht einfach aus, sondern investieren Sie es sinnvoll in sich und Ihre Kinder. Neutralisieren Sie und fragen Sie sich: Wieviel darf ich investieren? Wofür steht die Investition? Spüren Sie den Unterschied? Wie fühlen Sie sich, wenn Sie in sich selbst oder in andere investieren? Machen Sie dieses Geschenk anderen, doch vor allem sich selbst. Ihr Unterbewusstsein arbeitet dann vertrauensvoll und sehr effektiv für Sie. Fragen Sie sich auch: Was kostet es mich oder andere, wenn ich es nicht tue? Wieviel ist mein Kind mir wert? Handeln Sie dann entsprechend. Sehen Sie Ihr Ziel klar vor Dir. Schaffen Sie ein kraftvolles Umfeld, Menschen, mit denen Sie gemeinsam wachsen können, etwas erreichen können, die Sie inspirieren und die Ihnen über 15 jähriges Know-how schenken. 

Die Gefahren im Internet nehmen zu. Mein Kind wird in der Kita, Grundschule gemobbt.

 Kinder stark machen!

Der Sicher-Stark-Aufkleber "Achtung! Starkes Kind!" ist im Shop bestellbar

Ein außergewöhnlicher As­pekt im Ange­bot des Si­cher-Stark-Teams ist die Zufriedenheitsgarantie. Sollten die Kinder oder El­tern nicht überzeugt und mit dem Ergeb­nis der Kursinhalte nicht zufrie­den sein, so erhalten sie ihr Geld zurück. Ein weiteres Highlight sind die außer­ge­wöhnlichen Realitäts­checks. Dort gilt es, Kinder optimal auf mögliche Ge­fahren­situationen vorzube­reiten und ihnen Re­aktionsmöglichkeiten und Strategien zur Deeskalation aufzuzei­gen. [mehr anzeigen]

So schnell vertrauen Kinder Fremden

Ein beunruhigender Video-Test zeigt was Kinder alles machen ...


  •  

    Foto: Screenshot Youtube / Joey Salads

Ein weiteres beunruhigendes, soziales Experiment

Diese Situation wurde mit versteckter Kamera gedreht und hat jede Mutter in den USA schockiert. Der Test zeigt, wie leicht Kinder für sie völlig Fremde in ihr Haus lassen würden - auch wenn Mama und Papa nicht da sind...

Es ist der Albtraum jeder Eltern: Das eigene Kind wird von einem Fremden verschleppt. Deswegen passen Eltern gerade unterwegs immer gut auf ihre Kinder auf und haben stets ein Auge auf sie, wo sie sind und mit wem sie gerade sprechen.

Doch wenn Kinder zuhause sind, wird diese Vorsicht über Bord geworfen. Ist ja auch verständlich, schließlich ist man in einer sicheren Umgebung, in der kein Fremder so schnell Zutritt finden, würde man meinen... 

 

Denn dieses soziale Experiment zeigt: Selbst in den eigenen vier Wänden können Kinder gefährdet sein.

Das Sicher-Stark Team testet seit Jahren gerne die Reaktionen von Kindern, um auf verschiedene Probleme aufmerksam zu machen. Joey zeigt ebenfalls auf schockierende Weise, wie schnell man Kinder von einem Spielplatz entführen kann, ganz ohne Aufmerksamkeit zu erregen.

Wir möchten Eltern darauf sensibilisieren, wie schnell Kinder Fremde ins Haus lassen.

Dafür hat Joey unterschiedliche Eltern um ihre Unterstützung gebeten. Während Mama und Papa entweder nicht zuhause sind, oder oben im Haus gerade vermeintlich beschäftigt tun, klingelt Joey Salads an der Haustür. Tatsächlich öffnet jedes Kind diese und schaut mit großen, fragenden Augen den für sie völlig fremden Mann vor sich an.

"Hallo, ich bin ein Freund deiner Mama und deines Papas. Sind sie zuhause?" fragt er die Kinder. 

Einige verneinen. "Darf ich dann drinnen auf sie warten?" - Und ohne viel Aufsehen lassen ALLE getesteten Kinder den Fremden herein.

Die Eltern sind schockiert!

So arglos glauben ihre Kinder also einem fremden Erwachsenen?! Einige können es gar nicht fassen, dabei erklären sie ihren Kindern regelmäßig, vorsichtig vor Fremden zu sein. Völlig frustriert und erschrocken sagt eine der Mütter zu ihren Töchtern: "Kennst du diesen Mann?! Warum lässt du ihn rein? Sage ich dir nicht ständig, dass du das nicht machen sollst?"

Vielleicht werden diese Kinder keiner fremden Person mehr die Tür öffnen. Joey hat durch seine beunruhigenden Videos die Hoffnung, noch mehr Eltern auf die Arglosigkeit ihrer Kinder aufmerksam zu machen...

 

Sie wollen professionellen Schutz? Dann schauen Sie sich unsere Angebote in Ruhe einmal an.  

GRATIS ANMELDEN 

Der Sicherheitsnewsletter gegen Mobbing

     Kindersicherheitstipps

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Der Sicherheitsnewsletter gegen Mobbing
Wir halten uns an den Datenschutz! 

Jetzt auch kostenlos für unterwegs

Die sicher stark App
Code scannen
SmartphoneQRCode

Hier können Sie, für Ihr I-Phone, Smartphone, Tablet  unsere gratis Sicherheitstipps runterladen! 

Jetzt downloaden Jetzt downloaden
Jetzt downloaden Jetzt downloaden

 

 

 

JETZT GRATIS-SICHERHEITS-COACH!
Die Geheimnisse, um Kinder richtig zu schützen!

Der Sicherheitscoach gegen Missbrauch

     KOSTENLOS ANFORDERN

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Anmeldung zum Sicherheitsnewsletter
72.356 Teilnehmer haben sich eingetragen!
Wir halten uns an den Datenschutz! 

Kontakt

Sicher Stark Kinderschutz Unsere Seite auf Google+ url: http://www.sicher-stark-team.de

Wir lösen Ihre Probleme, damit Ihre Kinder nicht Opfer von Gewalt und Missbrauch werden. Prävention ist besser als Therapie

Sicher Stark Team, Hofpfad 11, 53879 Euskirchen, NRW Email: info@sicher-stark.deHotline: 0180-5550133-0

 

Werde Fan in unseren sozialen Netzwerken!

Die Sicher-Stark-Seite auf Twitter Die Sicher-Stark-Seite auf Facebook Der Sicher-Stark-Kanal auf YouTubeDie Sicher-Stark-Bloggerseite  Sicher-Stark bei google Plus   RSS-Feed vom Sicher-Stark-TeamDie Sicher-Stark-Gruppe auf Xing würde sich freuen, wenn Sie der Gruppe beitretenSicher-Stark-App runterladen   Wie geht das? 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRATIS-Ratgeber

Die 12 wichtigsten Handytipps für Ihr Kind 

 

12 Handytipps von Ralf Schmitz