Mut-tut-Gut-Gefühlskarten stärken Kinder und helfen Ihnen, Ihre Gefühle zu benennen!

Sie helfen vor Kindesmissbrauch, Mobbing und Gewalt zu schützen!

 

Immer wieder erleben unsere hochqualifizierten Experten in den Sicher-Stark-Kursen, dass Kinder nicht in der Lage sind, Ihre Gefühle zu benennen. Es ist aber wichtig, dass Kinder frühzeitig darüber aufgeklärt werden, was Wut, Scham, Ekel, Angst und die vielen weiteren Gefühle bedeuten und wie sie sich anfühlen.  Natürlich ist auch der Umgang mit jedem einzelnen Gefühl sehr wichtig.

Hier setzt das Kartenspiel an, mit vielen hilfreichen Tipps. Stärken Sie Ihr Kind, den ein Kind was sein Gefühl bereits bennen kann, ist besser geschützt.

Deshalb helfen die Mut-tut-Gut-Gefühlskarten bereits im Elternhaus, Kita, Grundschule, wenn Sie frühzeitig damit anfangen.   

 

Mut-tut-Gut-Gefühlskarten stärken Kinder und helfen Ihnen, Ihre Gefühle zu benennen!Gefühlskarte Lara   Gefuehlskarte Felix

 

Sie haben 2 Einkaufsmöglichkeiten:

  • Entweder Sie kaufen ein komplett fertiges Kartenset mit Spielanleitung und Schutzhülle 

     

oder 


  • Sie bestellen ein Kartenset zum Download und müssen die Spielkarten auf einem Farbdrucker ausdrucken und ausschneiden, um dann mit dem Kind zu spielen. 

     

Wir haben bereits über 10 Spielideen vorbereitet, Sie können aber weitere Spielideen, die das Selbstvertrauen in die eigenen Gefühle / Selbstbewusstsein stärken entwickeln. 

 

Natürlich ersetzt dies nicht die Sicher-Stark-Kurse und ist nur als Begleitmaterial zu sehen. 

 

Zielgruppe:  

Für Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen, Kita-Leitungen und für 

Grundschul-Eltern, Grundschulfachkräfte, Schulleitung und

Behörden, Institutionen.