„Lass dich nicht von einem Fremden ansprechen!“

„Geh mit niemandem mit!“ / „Steige zu keinem ins Auto!“

Diese Sätze kennen wir alle noch von unseren Eltern und Lehrern. Und heute schicken wir unsere Kinder mit einem mulmigen Gefühl in die Kita oder Grundschule und sind nicht dabei, können nicht schützend eingreifen und die Kinder müssen alleine entscheiden, was gut und was böse ist. Lass dich nicht von einem Fremden ansprechen!

Nach den neusten Vorfällen in Mülheim,

siehe https://www.express.de/ins-auto-gezerrt-junge–10–entfuehrt-und-vergewaltigt-22067264

Velbert,

siehe http://www.spiegel.de/panorama/justiz/velbert-und-essen-polizei-warnt-vor-mutmasslichem-kindesentfuehrer-a-1255520.html

und Essen ist die Frage wieder aktuell:

Wie können unsere Kinder richtig geschützt werden, wenn ein Autofahrer vor der Kita oder Grundschule hält?

...weiterlesen...

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Eltern machen Kinder in Dortmund stark!

 

Dortmund – “Man kann nicht früh genug damit anfangen, Kinder zu schützen!“ sagt ...weiterlesen...

Sicher-stark Kurse in Dortmund

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ermittler gehen von mehr als 1000 Missbrauchsfällen aus

Im Zusammenhang mit dem massenhaften sexuellen Missbrauch von mindestens 23 Kindern auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen ermittelt die Staatsanwaltschaft Detmold jetzt auch gegen die Polizei des Kreises Lippe. Der Grund: Nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Ralf Vetter gab es bereits 2016 Hinweise von zwei Zeugen zum möglichen sexuellen Missbrauch eines Pflegekindes durch den Hauptbeschuldigten. Die Polizei habe den Hinweis an das Jugendamt Lippe weitergeleitet. Polizeiliche Ermittlungen habe es aber nicht gegeben. „Wir prüfen jetzt, ob die Polizei nicht weitere Schritte hätte einleiten müssen“, sagt Vetter. Mehrere Medien hatten zuvor über die Hinweise von ...weiterlesen...

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Vorschulkinder lernen in Königswinter spielerisch, Gewalt, Mobbing, Missbrauch zu verhindern!

Projekt für Kita-Kinder in Deutschland

Sicher und Stark wird es am 01.04.19 in Königswinter im Familienzentrum Menschenkinder zugehen. Der Name ist Programm und die Präventionsexperten vom Sicher-Stark-Team werden am 01.04.19 wieder 60 Teilnehmer und Fachkräfte in Königswinter vor Gewalt, Mobbing Missbrauch schulen. Die Sicher-Stark-Schulung werden von ehemaligen Polizei-Trainer durchgeführt. 

„Die Kleinen stark machen“.

In der Kita gestaltete der Polizeibeamte mit den Vorschulkindern Projekttage rund um „Gefahrenerkennung, Gefahrenvermeidung konfliktlösende Rollenspiele“. Die Vorschulkinder werden erfahren, wie Mobbing entsteht und wie sie die Konflikte lösen können und das mit der Puppe Felix.

Gerade in frühkindlicher Bildung ist es wichtig, die Kinder auf die Grundschule mit diesen Themen vorzubereiten. „Die Gewalt _wird im Kindesalter geprägt“, wissen die hochqualifizierten Sicher-Stark-Experten aus vielen Kita-Veranstaltungen zu berichten.  „Um Gewaltprävention im Alltag zu integrieren, muss Prävention frühzeitig ansetzen.“

Vorschulkinder lernen in Königswinter spielerisch, Gewalt, Mobbing, Missbrauch zu verhindern!

Denn: Schon heute leiden Vorschulkinder unter Gewalt oder Mobbing. Unter dem Motto „Die Kleinen stark machen“ gibt's auch Bewegungsspiele und konfliktlösende Rollenspiele, welche die Kondition und Koordination stärken und das ...weiterlesen... 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

„Massive Mobbing-Fälle“ an Grundschule / Tod einer 11 jährigen Schülerin dadurch?

Polizei untersucht den Tod einer 11-jährigen Schülerin

Ein elfjähriges Mädchen ist gestorben. Eine offizielle Bestätigung über einen möglichen Freitod des Kindes gibt es nicht. An der Berliner Grundschule soll es nach Angaben von Eltern massive Mobbing-Fälle gegeben haben.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Jaydens Entführer und Peiniger wird für immer weggesperrt

Garbsen – Der pädophile Kinderarzt, der auch in der MHH Hannover gearbeitet hat und den kleinen Jayden aus Garbsen 2014 entführte ,wird für immer weggesperrt. Wegen sexuellen Missbrauchs von 21 Jungen (vier bis elf Jahre alt) verurteilte das Land­gericht Augsburg den Pädo­philen am heute zu zwölf Jah­ren und neun Monaten Haft; danach muss er in Sicherungsverwah­rung. Zudem erhielt er ein lebens­langes Berufsverbot. Wenn Harry S. frus­triert war, setzte er sich in seinen BMW X3 und suchte sich neue Opfer. Der erste Fall: Als er 2012 am Deutschen Herz­zentrum in München arbeite­te, lockte er einen Vierjährigen in eine Tiefgarage in der Dachauer Straße und verging sich an ihm. Damit begann eine furchtbare Serie von schwerem sexuellen Missbrauch an Kindern, schreibt die ...weiterlesen...

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sex-Mails und Phishing-Mails nehmen zu! Was kann man tun?

Haben Sie in Ihrem Postfach ungefragte Sex-Mails und Phishing-Mails, die Ihnen Ihre persönlichen Daten , Passwörter, Bankverbindungen, u.s.w. mitteilen? Dann waren wieder Hacker am Werk. Fordert der Hacker auch eine Zahlung in Bitcion? Droht er, an alle Ihre Freunde und Familienangehörige kompromittierende Informationen, z. B. sexuelle Bilder, über Sie zu schicken? Sex-Mails und Phishing-Mails nehmen zu! Was kann man tun? Wie schützt man sich richtig? Haben Ihnen diese Mails, meistens in englischer Sprache verfasst, auch schon Ängste gemacht, gerade wenn persönliche Daten, die nur Sie eigentlich nur wissen können, von einer fremden E-Mail-Adresse ...weiterlesen...

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Förderverein der Grundschule Wolfskehlen e.V.

 Der Förderverein der Grundschule Wolfskehlen ist ein gemeinnütziger Verein der Elternschaft der Schule und hat sich zur Aufgabe gemacht jetzt zum 9 mal die Sicher-Stark-Veranstaltungen an der Grundschule durchzuführen. Es ist wichtig Kinder frühzeitg vor Missbrauch und Gewalt zu schützen.  Mit einem außergewöhnlichen und einzigartigem Grundschulkonzept das ...weiterlesen...

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

So schützen Sie Ihre Kinder vor Hackerangriff!

Wenn ein Hackerangriff bereits auf hunderte Politiker gelingt, wie einfach ist dann ein Angriff im Kinderzimmer, fragen sich jetzt besorgte Eltern. Kann das mir selbst oder auch meinen Kindern passieren?
Ja, antworten die Sicherheitsexperten von der Sicher-Stark-Organisation, die sich bundesweit gegen Hackerangriffe einsetzt. Die Anrufe unter der landesweiten Hotlinenummer haben in den letzten Tagen extrem zugenommen.

Die Sicher-Stark-Hacker-Experten zeigen live in Vorträgen, wie man in das virtuelle Kinderzimmer ungefragt eindringen kann.
Es geht aber nicht um den Hackerangriff, sondern um den Schutz, so etwas zu ...weiterlesen...

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Starke Kids wehren sich

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Geh nie mit einem Fremden mit!

Stark sein in gefährlichen Situationen
Das Sicher-Stark-Team unterstützt Kinder und ihre Eltern

(VR/SK11.12.18) 11.000 Kinder zwischen 0 und 17 Jahren gelten Anfang 2017 in Deutschland als vermisst. Tausende Eltern leben mit der Ungewissheit, ob ihr Kind sich noch irgendwo aufhält oder ob es gestorben ist. Im Jahr 2018 waren sieben Prozent der Kriminalitätsopfer Kinder (7.807 Fälle) und knapp neun Prozent Jugendliche (10.282 Fälle). Das Sicher-Stark-Team setzt sich in Deutschland mit Polizeibeamten dafür ein, dass Kinder im Kindergartenalter und in der Grundschule besser geschützt werden.

In vielen Städten laufen deshalb 2019 auch wieder Sicher-Stark-Kurse für Kinder und Eltern. 

Prävention ist wichtig!

Ziele

Prävention von kriminellen Übergriffen auf Kinder. Sensibilisierung der Kinder und Eltern für gefährliche Situationen. Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder. Nein-Sagen lernen unter Berücksichtigung von altersgemäßen, pädagogischen und polizeilichen Aspekten. Primäres Lernziel: Gewalt muss aufhören und Kinder dürfen "Nein" sagen!

Geh nicht mit einem Fremden mit!

Das Kinderpräventionsprojekt gliedert sich in mehrere Module und Vorträge. Die Kurse werden mit den Kindern ...weiterlesen...